Thermische Sanierung Aktion 2016 - Energieausweis und Förderantrag erstellt IfEA

Unternehmen erhalten bis zu 30% der förderungsfähigen Kosten

Für betrieblich genutzte Gebäude, die älter als 20 Jahre sind, können folgende Kosten der thermischen Gebäudesanierung gefördert werden - neben Material und Montage auch die Planung:

  • Dämmung der Außenwände
  • Dämmung von oberster Geschossdecke bzw. Dach
  • Dämmung von unterster Geschossdecke bzw. Kellerboden
  • Austausch oder Sanierung von Fenstern und Außentüren
  • Einbau von Wärmerückgewinnungsanlagen bei Lüftungssystemen
  • Verschattungssysteme, die den Kühlbedarf des Gebäudes reduzieren

Der Antrag muss vor Baubeginn bei der Kommunalkredit Public Consulting GmbH einlangen. 

Sanierungsscheck für Private 2016

Der Sanierungsscheck für Private 2016 richtet sich an Eigentümer, Bauberechtigte oder Mieter eines Ein- oder Zweifamilienhauses, sowie Eigentümern oder Mietern von Wohnungen die älter als 20 Jahre sind, welche eine thermische Sanierung geplant haben. Gefördert werden Kosten für das Material, die Montage und für die Planung, das beinhaltet auch den Energieausweis. Reine Materialkosten werden nicht gefördert.

Für eine umfassende thermische Sanierung werden bis zu 30% Förderung gewährt.

Mit dem Energieausweis zur Förderzusage

Der Energieausweis ist Teil der Antragsunterlagen. Wir beraten Sie gerne zur Förderung, erstellen den Energieausweis inkl. Förderanträge, und machen mit einem Sanierungs-Energieausweis Vorschläge für Ihre Gebäudesanierung. Details und Angebote erhalten Sie direkt unter 05 9000 3794, bzw. per Mail office@ifea.at.

 

Energieausweis für Sanierung und Förderungen

Wir ermitteln die effizienteste Sanierungsvariante, aufbauend auf dem 3D Energieausweis.

Mehr

Energieausweis im 3D-Verfahren

Ideal geeignet für Mehrfamilienhäuser und Nichtwohngebäude.

Mehr