Photovoltaik-Thermografie

 

Liefert Ihre PV-Anlage den vollen Ertrag? Wir machen den Check.

Qualität und Sicherheit effektiv dokumentiert.

Photovoltaik-Anlagen sind für eine jahrzehntelange Lebensdauer ausgelegt, daher muss ihr einwandfreies Funktionieren gewährleistet sein. Unsichtbare Beschädigungen, die bei der Herstellung, beim Transport oder bei der Montage entstehen können, schränken den Ertrag der Anlage ein. Eine Überprüfung mittels Thermografie kann unmittelbar nach der Installation Unsicherheiten ausräumen und eine 100%ige Funktion dokumentieren.

Für Monteure ist dies ein Qualitätsnachweis bei der Übergabe, für Betreiber bringt es Sicherheit.

 

Ihr Plus - geringer Aufwand und schnelles Ergebnis

Die Überprüfung der Anlage mittels Thermografie ist zerstörungsfrei, der Betrieb der Anlage wird nicht unterbrochen, und die Ergebnisse liegen rasch vor. Zusätzlich werden alle elektrischen Komponenten wie z.B. die Klemmverbindungen bis hin zum Schaltschrank mit dem Wechselrichter einer thermischen Kontrolle unterzogen.

Die Fehlerdiagnose empfiehlt sich bereits frühzeitig, denn der Fehler kann im Laufe der Zeit zu einer weiteren Verschlechterung der Leistung des Moduls führen.

Das Ergebnis der Thermografiemessung ist ein unabhängiges Gutachten mit Bilddokumentation, das direkt Auskunft über den Zustand der Anlagekomponenten (Module, Wechselrichter und andere elektrische Komponenten) gibt.

Bilder links:

  1. Kontaktfehler im Modul können den Energieertrag des betroffenen Moduls erheblich (33% Verlust bei Ausfall eines Teilstrings) beeinflussen.
  2. Ein Glasbruch ist mit Thermografie rasch erkennbar, hier sind die Hot Spots z.B. um 60K heißer.
  3. Vier vergleichbare Wechselrichter, einer erzeugt Wärmeverluste. Die Ursache kann falsche Montage oder ein fehlerhafter Kontakt sein.

 

Warum Thermografie für PV-Anlagen?

Qualitätssicherung

Die Qualität der Installation kann klar bestätigt werden. Etwaige Mängel werden bereits unmittelbar nach der Installation sichtbar.

Gewährleistung

Im Falle einer Leistungsgarantie vom Hersteller oder Produktgarantie (Wechselrichter 5 Jahre, Module 10 bis 15 Jahre).

Hagel, Sturm, Schneelasten

Anlagen können durch starke Belastungen unsichtbar beschädigt werden.

Sicherheit

Hot Spots, schlechte Kontaktstellen oder unterdimensionierte Kabel führen zu zusätzlichen Verlusten bzw. Erhitzungen über Leitungen und an den Klemmstellen.

Ertragsleistung

Mit dem Verfahren kann bildgebend bestätigt werden, dass die Anlage voll funktionsfähig ist und den geforderten Ertrag bringt.

 

Studien aus Deutschland zeigen, dass bis zu ein Drittel der montierten Anlagen schadhaft sind und nicht den vollen Ertrag bringen.

 

IfEA als qualifizierter Thermografie-Partner

IfEA Institut für Energieausweis als unabhängiger Dienstleister mit einer Zertifizierung für Elektrothermografie nach EN 473 stellt die objektive Bewertung des Messergebnisses sicher. Unsere hochauflösende Wärmebildkamera (1,3 Megapixel, Temperaturauflösung von < 0,03K) und die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen wie dem Austria Solar Innovation Center (ASIC) und der Fachhochschule Wels sichern die hohe Qualität des Messverfahrens.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und die Erstellung eines Angebots. Nach Auftragserteilung wird die Messung vor Ort durchgeführt, anschließend wird der Bericht erstellt. Die Thermografie von Photovoltaik-Anlagen wird von März bis Oktober bei geeigneten Witterungsbedingungen durchgeführt.

 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns via Web-Formular für ein Angebot oder mehr Informationen.

Mehr

Leistungen/Produkte

Eine Übersicht unserer Dienstleistungs-Kategorien.

Mehr